Tarte mit karamellisierten Zimtäpfeln


Zeit: 80 min | Schwierigkeit: 2 | Ergebnis: 1 Tarte
Ihr benötigt:
_______________________________________________________________

Teig:

160 g Mehl
50 g Puderzucker
100 g Butter (kalt in Stücken)
1 Prise Salz
1 Eigelb
1 TL Vanillezucker (selbstgemacht)

Belag:

3 Äpfel
2 EL Zitronensaft
2 TL Zimt

Backen:

eine Tarteform
Butter zum Einfetten
Brauner Zucker



_______________________________________________________________

 Als erstes wird der Teig hergestellt.
Hierfür das Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb, Salz und die Butterstücke in den Mixtopf geben und 20 Sekunden lang auf Stufe 4 vermengen lassen. 






Dann für 40 Sekunden die Teigstufe laufen lassen und die "Brösel" in eine Schüssel geben:




Diese werden dann mit der Hand zu einer Kugel geformt und anschließend für 40 min im Kühlschrank kaltgestellt.




In der Zeit könnt Ihr schonmal die Tarteform einfetten.
Anschließend den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Tarteform damit auskleiden.




Nun werden die Äpfel geschält, das Kernhaus entfernt und in feine Scheiben geschnitten.
Alle Apfelscheiben in eine Schüssel geben, Zitronensaft und Zimt darüber geben und das Ganze dann gut vermischen. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.




Als nächstes die Apfelscheiben "dachziegelartig" auf den Teig legen:




etwas braunen Zucker darüber streuen, damit die Äpfel im Ofen karamellisieren können ☺
Dann die Tarte auf unterster Schiene für 30 min im Ofen backen und fertig ist die Tarte!






Wir wünschen Euch viel Spaß mit diesem Rezept und einen guten Appetit!


© meet-mino

Kommentare:

  1. Lecker, werde das Morgen gleich mal nachbacken

    AntwortenLöschen
  2. Das war sie :)! Vor allem schmecken die Äpfel mit dem dünnen Boden sooo gut! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen